Landschaft und Landmarken

Haltern

Vom Parkplatz aus erreichen Sie die Holtwicker Heide in 10 Minuten. Das kleine Heidestück ist etwa 62.000 Quadratmeter groß. Drumherum liegen schöne Wälder der Kern-Hohe-Mark, der Ketteler Hof und der Naturwildpark Granat. Der Hohe-Mark-Steig führt durch die Heide.

Westruper Heide, Flaesheimer Damm, Haltern am See, Koordinaten 51.730670, 7.239990.

Es handelt sich um den größten Heideflecken im Naturpark Hohe Mark. Die Umgebung ist durchzogen von vielen Wanderwegen. Ganz in der Nähe liegen Halterner und Hullerner Stausee. Der Hohe-Mark-Steig führt durch die Heide.

Oer-Erkenschwick

Der Stimberg ist in 20 Gehminuten zu erreichen vom Parkplatz des Hotels Stimbergpark, Am Stimbergpark, Oer-Erkenschwick. Der Stimberg ist mit 154 Metern die höchste Erhebung im Naturpark Hohe Mark. Auf der Kuppe stehen noch die Überbleibsel eine Radarstation, die im kalten Krieg den Luftraum überwachte. Etwas unterhalb offenbaren Quarzitbänke etwas über die Entstehungsgeschichte dieses Waldgebirges.

Zahlreiche Wege laden zu kleinen und größeren Wanderungen ein. 200 Meter östlich der Kuppe liegt der Teufelstein (Bild). Er heißt wohl so, weil bei bestimmten Lichteinfall mit etwas Phantasie Teufelsfratzen auf ihm zu erkennen sind. Der Hohe-Mark-Steig führt direkt am Teufelstein vorbei.

Wesel

Das Schwarze Wasser ist in 30 Gehminuten zu erreichen vom Parkplatz des Waldhotels Tannenhäuschen, Am Tannenhäuschen 7, Wesel.

Das Gewässer speist sich allein aus Regenwasser und hat keinen natürlichen Abfluss. Der torfige Grund gibt ihm bei bestimmten Lichtverhältnissen eine dunkle Färbung, daher der Name. Um das Schwarze Wasser herum gibt es zahlreiche Wandermöglichkeiten durch einen Wald, dem kleine Dünen ein lebhaftes Bodenprofil geben. Der Hohe-Mark-Steig führt direkt am Schwarzen Wasser vorbei.