• Im Naturpark Hohe Mark kannst Du voll relaxen
    Im Naturpark Hohe Mark kannst Du voll relaxen

    In Schermbeck-Voshövel gibt es jetzt Wellness in gediegenem Ambiente.

  • Im Naturpark Hohe Mark gibt es noch Windmühlen
    Im Naturpark Hohe Mark gibt es noch Windmühlen

    Zum Beispiel in Reken, ganz nah beim Berghotel Hohe Mark

  • Der Naturpark Hohe Mark ist auch bei Nebel schön
    Der Naturpark Hohe Mark ist auch bei Nebel schön

    Im Osten des Naturparks, bei Datteln und Olfen, führt eine denkmalgeschützte Kanalbrücke über die Lippe

  • Im Naturpark Hohe Mark kannst du Quellen finden
    Im Naturpark Hohe Mark kannst du Quellen finden

    Zum Beispiel in Raesfeld, ganz nahe beim Schloss

  • Im Naturpark Hohe Mark gibt es Märchenschlösser
    Im Naturpark Hohe Mark gibt es Märchenschlösser

    Schloss Lembeck in Dorsten bietet auch ein schönes Restaurant und ein gemütliches Café

Teil des Vorstandes

10-jähriges Jubiläum des Erfinders „Hohe Mark Tourismus e.V.“

Am Freitag, 17.07.2020 hatte der Verein Hohe Mark Tourismus e.V. zu seinem 10 jährigen Jubiläum ins Jammertal-Resort geladen. Gefeiert wurde neben dem Jubiläum auch, dass das Hauptprojekt des Vereins, der Hohe Mark Steig – ein Wanderweg, der auf 150 Kilometern von Olfen bis nach Wesel an den Rhein führt, nahezu fertiggestellt ist.

Bei bestem Wanderwetter gratulierten als Ehrengäste André Dora, Bürgermeister der Stadt Datteln und Dagmar Beckmann, Geschäftsführerin des Naturpark Hohe Mark e.V. .

Auch die „Haard Trapper“, der Dattelner Wanderverein um Aribert und Hildegard Grytzan, und die Mitglieder und Freunde des Vereins Hohe Mark Tourismus feierten mit.

 

 

Passend zum Jubiläum gab es auch etwas für die Ohren.

Ein musikalisches Highlight von Rainer Migenda, der das „Hohe Mark-Lied“ als Hymne für den Naturpark vorstellte.

Nach Gratulationen und Ehrungen nahmen Rolf Sonderkamp und Alfons Schnieder, als Ehrenvorsitzender und 1. Vorsitzender des Vereins, die Gäste mit auf eine kleine Wanderung bis zum Hohe Mark Steig. Zurück im Jammertal wartete eine zünftige Stärkung.

Gegründet 2010 im Jammertal-Resort, hat sich der Hohe Mark Tourismus e.V. seither für die Region und seine kleinen und mittelständischen Unternehmen als Interessenvertretung stark gemacht. Damit einher geht die Förderung des Tourismus (schaffen von überregionalen Angeboten), unter dem besonderen Aspekt des Naturschutzes. Die Gründungsidee und das Hauptprojekt ist aber der Hohe Mark Steig – ein verbindender Fernwanderweg über die gesamte Breite des Naturparks Hohe Mark. So werden nun auch die vielfältigen Landschaften im Naturpark auf einem Weg erlebbar gemacht.

Um das Projekt, den Hohe Mark Steig,  ins Rollen zu bringen, waren mehr als 500 Stunden ehrenamtlich geleistete Arbeit nötig. Den größten Anteil nahm dabei die Abstimmung mit Behörden, Verbänden und Waldeigentümern ein.

Ohne öffentliche Fördermittel war jedoch an eine Ausschilderung, an die Ausstattung mit Bänken und Schutzhütten sowie an eine dauerhafte Unterhaltung nicht zu denken. Der Verein Hohe Mark Tourismus beauftragte daher ein Planungsbüro, an der Erschließung und Beantragung von Fördermitteln mitzuwirken. „Dafür haben wir einen fünfstelligen Betrag investiert“, sagt HMT-Vorsitzender Schnieder.

Als wichtige Stützen und Projektträger konnten so zwei starke Partner gewonnen werden: der Regionalverband Ruhr (RVR), größter Waldbesitzer in dieser Region, und der Naturpark Hohe Mark e.V., Trägerverein des Naturparks mit Sitz in Raesfeld. Über den Weg konnten im Sommer 2017 über eine Million Euro Fördermittel vom Land NRW für den Hohe-Mark-Steig fließen. 

Mittlerweile ist das Ziel in Sicht und die Wegestrecken sind nahezu fertiggestellt.

Die offizielle Eröffnung folgt im Frühjahr 2021.

Doch auch danach bleibt allerhand zu tun. Die Strecke will unterhalten, ergänzt und – nicht zuletzt – erfolgreich vermarktet werden. HMT-Vorsitzender Alfons Schnieder: „Es liegt nun an allen Beteiligten, nicht zuletzt an den Gemeinden, die touristischen Potenziale des Hohe- Mark-Steigs zu heben, zum Nutzen der ganzen Region.“

 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weitere Informationen zum Datenschutz, Verwendung und Löschen der Cookies Datenschutzhinweise ansehen.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite

EU Cookie Directive Plugin Information